info     cv

Bühnenbild und Kostümbild
set + costumes    
für Performance, Tanz und Theater
and others





1st: choose left! 
2nd: scroll down!

︎

︎

︎

︎








The Ocean is closed
Cassandra has turned I
Cassandra has turned II
Creation (Pictures for Dorian)
What they want to hear
Stripp
La Fille
Memori
Harrende Räume und trotzende Menschen
Baracke und Blumenwalzer
Der Block
Im toten Winkel I 
Western Society
Affinity
Zeiten II
The Lion and the Dragon
The Nearest Exit
Wurm und Kalb
Be Johanna
Rapunzel 
Menschen + Orte
Turandot 
High
Fräulein Julie
Gegenwart der Ängste 
Performance für Kinder ab 2 Jahren

»Affinity« bedeutet Anziehung und darum geht es: In einem offenen Raum bilden die Zuschauer*innen kleine Inseln. Die Performer*innen füllen den Raum mit ihren Stimmen und spannen ein Klangzelt über das Publikum.

Können wir mit der Stimme statt mit dem Körper berühren? Welche Töne erreichen das Publikum? Ein Schlaflied kann ein Kind beruhigen, ein tiefer Ton Aufmerksamkeit erzeugen. »Affinity« spielt mit unterschiedlichen Intensitäten und Frequenzen. So zart und leise, wie wenn mein Kopf auf dem Schoß eines anderen liegt, und so fordernd, als würden wir uns über drei Stockwerke hinweg zurufen.

Der Choreograf und Regisseur Alfredo Zinola entwickelte diese Auftragsarbeit mit dem Ensemble des Theater o.N. für FRATZ International und Berliner Schaufenster 2017.

Das Kostümbild will das Andere gegenüber dem Bild der Zuschauer*Innen betonen. Wie kann sich jemand von der Masse abheben und trotzdem nahbar sein?

Dauer: 30 Minuten

Performance: Iduna Hegen, Uta Lindner, Andreas Pichler
Regie: Alfredo Zinola
Musikalische Recherche: Andreas Pichler
Dramaturgie: Dagmar Domrös
Kostüme: Lena Mody
Licht: Marek Lamprecht
Produktionsleitung: Doreen Markert, Olga Ramirez Oferil

Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Fotos: David Nassim

︎email | ︎ instagram | linked︎